1347585_0

Otrivin 0,1% Nasenspray

Abschwellender Nasenspray für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene

PZN / EAN: 1347585 / 9088881347583
Darreichungsform: Nasenspray
Packungsgröße: 10 Milliliter
Marke: Otrivin
Hersteller: GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
Eigenschaften: Arzneimittel, Konservierungsmittelfrei
Wirkstoffe: Xylometazolin HCl
Zugelassenes Arzneimittel
Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Packungsgröße:

Fragen zu diesem Produkt?

Unsere pharmazeutischen Fachkräfte beraten Sie gerne!

Produktberatung  
Otrivin® verengt in der Nasenschleimhaut und im angrenzenden Bereich des Rachenraumes die... mehr
Produktinformationen "Otrivin 0,1% Nasenspray"

Otrivin® verengt in der Nasenschleimhaut und im angrenzenden Bereich des Rachenraumes die Blutgefäße und wirkt somit abschwellend. Dadurch wird innerhalb weniger Minuten ein bis zu 12 Stunden lang anhaltendes freieres Atmen durch die Nase ermöglicht. Durch Verwendung von Otrivin® ohne Konservierungsmittel kann das Risiko von Allergien und Unverträglichkeiten aufgrund von bestimmten Konservierungsmittel (z.B. Benzalkoniumchlorid) bei dafür empfindlichen Patienten vermindert werden.

Anwendungsgebiete:

Otrivin® 0,1 %Nasenspray ohne Konservierungsmittel wird angewendet

  • bei Schnupfen verschiedener Art bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen.
  • Wenn die Nasennebenhöhlen mitbetroffen sind, zur Erleichterung des Sekretabflusses.
  • Bei Mittelohrentzündung zur Unterstützung der Schleimhautabschwellung im Nasen-Rachen-Raum.
  • Zur Erleichterung der Rhinoskopie (Untersuchung des Naseninneren).

Haltbarkeit nach Anbruch:

1 Monat

Wirkstoff:

1 ml Lösung enthält 1 mg Xylometazolinhydrochlorid.

Otrivin® 0,1% Nasenspray ohne Konservierungsmittel ist für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene geeignet. Für Kinder von 2–12 Jahren stehen andere [[link type="search" term="OtrivinKinder" text="Otrivin®-Zubereitungen"]] zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis:

Bei längerer Anwendung, Missbrauch des Medikamentes und Überdosierung von nasenschleimhautabschwellenden Mitteln kann es zu einem

  • medikamentös bedingten Anschwellen der Nasenschleimhaut, einer sogenannten Rhinitis medicamentosa (das in ihren Symptomen einem Schnupfen sehr ähnlich ist),
  • Austrocknen der Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca) bzw.
  • Anschwellen der Nasenschleimhaut als Gegenreaktion nach dem Absetzen kommen.
Anwendungsbeschreibung "Otrivin 0,1% Nasenspray"

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Art der Anwendung:
Zur nasalen Anwendung. Bei Jugendlichen bis 14 Jahren ist die Anwendung durch Eltern bzw. Erwachsene zu überwachen.
Vor der Anwendung gründliche Reinigung der Nase (Schnäuzen).
Vor der ersten Anwendung des Dosiersprays: Schutzkappe abnehmen und den weißen Aufsatz mehrmals herunterdrücken, bis der erste Sprühstoß erfolgt. Der Spray ist nun für jede weitere Anwendung gebrauchsfertig.
Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung von Infektionen wird darauf hingewiesen, dass jedes Dosierspray immer nur von ein und derselben Person verwendet werden darf.

Dosierung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1x, höchstens aber 3x täglich 1–2 Sprühstöße in jedes Nasenloch. Im Allgemeinen sollte zwischen zwei Anwendungen ein Abstand von mindestens 8 Stunden eingehalten werden.

Dauer der Behandlung:
Otrivin® 0,1% Nasenspray ohne Konservierungsmittel darf nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Nach einwöchiger Behandlung muss eine mehrtägige Pause eingelegt werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Otrivin 0,1% Nasenspray"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
  Nach oben